Der große Brombachsee ist dieTop-Adresse für jeden Angler.

Der Altmühlsee, Großer und Kleiner Brombachsee, Igelsbachsee sowie der Rothsee sind mit Aal, Karpfen, Schleie, Rutten, Seeforellen, Hecht, Zander und Wels besetzt. Auch an vielen benachbarten Seen und Weihern kann man mit einem entsprechenden Erlaubnisschein angeln.

Eine überaus beliebte Attraktion im fränkischen Seenland ist der Barfußweg im Enderdorfer Wald. Am Startpunkt können Schuhe und Wertsachen in Schließfächern verstaut werden, dannach geht es befreit von den Schuhen über verschiedene Untergründe und ein wenig abwärts über barfußgerechte Treppenstufen zu einem Bach, der zu erfrischendem Wassertreten einlädt.

Das fürstliche Brauhaus Ellingen von Fürst Carl. Das gemütliche Bräustüberl lädt zum verweilen ein, es gibt typisch fränkisches Essen und dazu das leckere Bier aus eigener Herstellung. Neben einer Brauereiführung bietet die Brauerei auch viele Events und Veranstaltungen rund um ihre Biere.

Info unter www.fuerst-carl.de

Der Abenteuerwald Enderndorf besteht aus acht in sich abgeschlossenen Kletterstationen mit jeweils vier bis zehn Podesten, die durch unterschiedliche Übungen (Hängebrücke, Steigbügel, Netz, Schwebebalken, Wackeltunnel, Drahtseile etc.) miteinander verbunden sind.

Aufgabe der Besucher ist es, in Höhen von 2 m bis 14 m über dem Boden balancierend, schwingend, hangelnd oder einfach spazierend von Baum zu Baum zu gelangen, um dann an einer Seilbahn wieder zu Boden zu gleiten.